Instrumentenübergabe

Instrumentenübergabe


Die SINFONIMA Stiftung gratuliert den Gewinnern des SINFONIMA Wettbewerbs

Ein herrschaftlicher Ort für eine Instrumentenübergabe

Für die nächsten zwei Jahre befindet sich diese Celli der SINFONIMA-Stiftung nun bei den diesjährigen Preisträgern der SINFONIMA-Stiftung. Vier von fünf Preisträgern konnten persönlich und feierlich ‘ihr’ Instrument entgegen nehmen. Das SINFONIMA-Konzert bildete den Rahmen der Veranstaltung.


Für zwölf junge Menschen war im April 2016 der Festsaal der Wartburg ein ganz besonderer Ort. Vor rund einem Jahr standen die Preisträger 2015 kurz in Mannheim auf der Bühne, um als Sieger des SINFONIMA Wettbewerbs die Violine der SINFONIMA-Stiftung entgegenzunehmen.

Doch jetzt – ein Jahr später – gehört die Bühne ganz alleine den acht Musikern Marina Grauman, Clara Plößner, Andrey Murza, Olexandra Fedosova, Sueye Park, Victoria Margasyuk, Lisa Rieder und Simone Meyer. Nacheinander zeigen sie die Fortschritte, die sie mit dem Instrument aus der SINFONIMA-Stiftung sammeln konnten und begeisterten das Publikum mit einer unglaublich tollen Darbietung. Die jungen Nachwuchstalente boten ein wunderbares Konzert, das den idealen Rahmen für die nächste Stipendiaten-Generation bildete: Wir freuen uns darauf, auch in diesem Jahr wieder junge Talente mit einem vielversprechendem, hochwertigen Instrument fördern zu dürfen.

Die SINFONIMA-Stiftung gratuliert recht herzlich den neuen fünf Preisträgern des SINFONIMA Wettbewerbs: Kristina Chalmovska, Larissa Nagel, Timothy Hopkins, Alexander Kovalev und Elif Bugu Ünlüsoy. Wir freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr, wenn die jetzigen Stipendiaten für die nächste Preisträgergeneration den musikalischen Rahmen bilden.

Ein großer Dank gilt der Wartburg-Stiftung für die reibungslose und gute Zusammenarbeit. Außerdem geht ein besonderer Dank an die Preisträger des Jahres 2015, die ein fantastisches Konzert in wundervoller Kulisse boten. Die SINFONIMA-Stiftung wünscht den diesjährigen Preisträgern an dieser Stelle, dass das Instrument ihre musikalische Weiterentwicklung individuell fördert.