Mannheim-Anlaufstelle-für-musikalische-Bildung

Anlaufstelle musikalische Bildung


Mannheim als wichtige Anlaufstelle für musikalische Bildung

Die Laufbahn eines professionellen Musikers bedeutet, dass angehende Künstler vor allem frühzeitig Unterstützung brauchen. Viele Anlaufstellen in Mannheim sind deshalb hinter dem Begriff Mannheimer Modell erkennbar, was auch die Sinfonima Redaktion neugierig machte, welche einen tieferen Blick hinter die Institutionen bekommen wollte.

Das Mannheimer Modell der vier Säulen besticht durch die Unterstützung einer Zielgruppe, welche in unterschiedlichen Entwicklungsstadien eine wichtige Grundlage für einen erfolgreichen Werdegang erhält. Durch ein Gespräch mit der Beauftragten für Musik & Popkultur, sowie der Cluster Managerin für Musikwirtschaft in Mannheim konnte man einen Eindruck für diesen Gedanken gewinnen.


Janina Klabes und Beril Yilmam haben sich beide während des Studiums an der Popakademie in Mannheim kennengelernt. Angefangen mit einem Gesangsstudium hat Beril Yilmam schließlich ihren Master in Medienmanagement machen können. Janina Klabes schlug später mit dem Studium in der Pop Akademie ihren Weg ein, um erfolgreich im Musikbusiness zu arbeiten.

Beide Frauen unterstützen Nachwuchskünstler durch ihre Arbeit auf verschiedene Weise. Beril Yilmam ist auf interkulturelle Jugendarbeit spezialisiert und kann auf diese Weise eine musikalische Förderung des Musik Nachwuchses verweisen. Erfolgreiche Projekte wie BandSupport sind ein Coaching Programm, das sowohl professionelle Trainer und junge Künstler miteinander vereint, um das musikalische Potential zu entdecken, auszubauen und damit den Weg zu einer eigenen Künstleridentität zu ebnen.

Auch Janina Klabes ist nicht nur als aktive Musikerin in der Musikszene etabliert, sondern kann vor allem durch ihre Vernetzung eine sinnvolle Managertätigkeit vorweisen. So vermittelt sie Nachwuchs Künstlern die Wege, um erfolgreich im Musikbusiness Fuß zu fassen und auch für eigene Chancen die realistischen Möglichkeiten zu nutzen. So viel Überzeugung hat die Sinfonima Redaktion wahrlich begeistert!

Madeline-Willers-Musikvideo-auf-dem-Dach

Madeline Willers


Madeline Willers – Musikvideo auf dem Dach

Madeline Willers kam für den Dreh ihres neuen Musikvideos “Bis zum Himmel und zurück”, bei wunderschönen Wetter und einem bildhaft schönen Sonnenschein, auf das Dach der Mannheimer Versicherungen. SINFONIMA kam die Ehre zu teil, den Dreh mit ihren Kameras verfolgen zu können und der jungen Musikerin zusätzlich noch einige Fragen stellen zu dürfen. Ein offener, sympathischer und freundlicher Mensch stand SINFONIMA gegenüber, welcher auch keine Scheu zeigte Dinge aus ihrem privaten Leben zu erzählen.


Ihre Musik, und auch sie selbst, lässt sich mit Helene Fischer vergleichen – beide sind sehr attraktive, deutsche Schlager-Sängerinnen, die sowohl von jungem, als auch von älterem Publikum gerne gehört werden. Auch wenn es Madeline Willers zurzeit noch an Bekanntheitsgrad fehlt, wird sich dies eventuell in den nächsten Jahren noch ändern, so dass sie mit Helena Fischer auf einer Stufe stehen kann.

Die deutschen Schlagersänger und Schlagersängerinnen haben in den letzten Jahren viel bewirkt. Lange Zeit hörten fast ausschließlich ältere Personen diese Musikrichtung, doch neue Schlagersänger, wie Helene Fischer, haben es geschafft, dass mittlerweile auch junge Menschen wieder Schlager hören.

Bereits ab dem 12. Lebensjahr absolvierte Madeline Willers, auf Empfehlung ihres damaligen Lehrers, eine Gesangsausbildung. Und vor kurzem steht sie bei ihrem Videodreh auf dem Dach der Mannheimer Versicherungen und wirkt stärker und selbstbewusster als je zuvor.

In ihrem Interview mit SINFONIMA erzählt sie, dass sie abseits ihres Musikgeschäftes eine ganz normale Frau sei, die es liebt, wie jede andere, shoppen zu gehen. Auch für Familie und Freunde hat sie sehr viel übrig. Außerdem beschreibt sie ihren Traum, früher oder später eigene Songs schreiben zu können.

SINFONIMA wünscht ihr hierfür und für ihre weitere Karriere alles Gute!